Alarmierung

Brandmeldeanlagen

Planungssicher, wirtschaftlich und maßgeschneidert alarmieren mit Hekatron Wir können mehr!

Im Falle eines Brandes ist die Alarmierung ein wesentlicher Bestandteil des Brandschutzes – von ihrer Ausfallsicherheit hängen Menschenleben ab. Hierbei sind häufig objektspezifische Lösungen erforderlich, was eine aktive Auseinandersetzung mit dem Alarmierungskonzept bedeutet. Hekatron bietet hierzu vier unterschiedliche Lösungen, die sich individuell auf die Anforderungen unserer Kunden zuschneiden lassen:  planungssicher, wirtschaftlich und maßgeschneidert alarmieren mit Hekatron.

Download Poster Alarmierung

Download AufgeMerkt! 08/2014 (170 KB)

Download AufgeMerkt! 03/2015 (2 MB)



Alarmierung über Ringleitung Die flexible Lösung

Vorteile

  • Hohe Flexibilität durch individuelle Ansteuerung und Programmierung der einzelnen Ringleitungselemente
  • Nur ein Leitungsweg da DIN-Ton Signalgeber, Sprachausgabe und optische Signalisierung in einem Gerät vereint: Attraktiveres Design und Kosteneinsparungen
  • Reduzierung des Verkabelungsaufwandes durch Nutzung des vorhandenen Leitungsnetzes (häufig möglich bei Modernisierungen)
    • Anmerkung: Die Lautstärke der Signalgeber begrenzt die Anzahl der Ringleitungsteilnehmer! Ein E30-Brandschutzgehäuse ist erforderlich (E30-Verkabelung bei Bedarf).

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Hotels
  • Krankenhäuser und Pflegeheime

nach oben


Alarmierung über Alarmbox Die ausfallsichere »fail-safe« Lösung

Vorteile

  • Extrem wirtschaftlich bei großen Alarmierungsanlagen mit vielen Signalgebern in den jeweiligen Brandabschnitten
  • Planungs- und Investitionssicherheit durch unterbrechungsfreie fail-safe Lösung ohne Belastung der Ringleitungskapazität
  • Kosteneinsparung: Durch unterschiedlich laute Signalgeber (90–119 dB) kann deren Gesamtanzahl reduziert und Lautstärkereserven geschaffen werden
  • Auf das kostenintensive, 100 kg schwere E30-Brandschutzgehäuse kann verzichtet werden

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Hotels
  • Krankenhäuser und Pflegeheime
  • Industrie und Produktionsstätten
  • Speditionen und Lagerhallen

nach oben


Alarmierung über Stichleitung Die bewährte Lösung

Vorteile

  • Kosteneinsparung: Durch unterschiedlich laute Signalgeber (98–119 dB) kann deren Gesamtanzahl reduziert und Lautstärkereserven geschaffen werden
  • Die unterbrechungsfreie Ansteuerung akustischer und optischer Signalgeber – nach der Norm EN 54-3 und EN 54-23 – sorgt für erhöhten Personenschutz und garantiert Planungssicherheit nach MLAR
  • Kostenreduzierung bei der Zentrale durch Einsparung von Ringleitungen

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Industrie und Produktionsstätten
  • Büro- und Verwaltungsgebäude

nach oben


Alarmierung über Stichleitung mit 2. Adernpaar Die kompakte Lösung

Vorteile

  • Durch Nutzung des zweiten Adernpaares (Detektor und Signalgeber in einer Leitung) wird der Leitungsaufwand reduziert
  • Kostenreduzierung sowohl bei der Zentrale durch Einsparung von Ringleitungen als auch bei der Leitungsinstallation
  • Kosteneinsparung: Durch unterschiedlich laute Signalgeber (90–119 dB) kann deren Gesamtanzahl reduziert und Lautstärkereserven geschaffen werden
  • Planungs- und Investitionssicherheit durch unterbrechungsfreie Lösung

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Kleine bis mittelgroße Objekte:
    Hotels, Büro- und Verwaltungsgebäude

nach oben