Kontakt

Hekatron Gesellschaften
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Auf dem Weg zum Forscher

13.03.2019

Vor zwei Jahren haben die Hekatron Unternehmen und die Ernst-Leitz-Schule eine Bildungspartnerschaft geschlossen. Diese Partnerschaft war die erste vertraglich abgeschlossene und beurkundete Bildungspartnerschaft zwischen einem Unternehmen und einer Grundschule beim Staatlichen Schulamt Freiburg. Nun erhielt die Schule das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher", das von der gleichnamigen Stiftung verleihen wird.

Die Bildungspartnerschaft zwischen Schule und dem Unternehmen trägt also weiter Früchte, denn seit damals ist viel passiert. Im Mai letzten Jahres absolvierten die Kinder der Klassen 1 bis 4 im Zuge der Bildungspartnerschaft zwischen Schule und den Hekatron Gesellschaften eine Forscherwoche, in der sie experimentiert, geforscht und vieles erfahren haben.

Diese Forscherwoche ist fester Bestandteil der Bildungspartnerschaft und fand kürzlich ein zweites Mal statt. 18 Auszubildende und fünf Ausbildungsbetreuer haben in mehrwöchiger Vorbereitung für die fünf Grundschulklassen ein spannendes und vielseitiges Programm erarbeitet. Die Kinder führten spielerisch viele Experimente durch, die lehrreiche Eindrücke hinterließen.

Das hat auch ganz toll geklappt", sagte Schulleiterin Stefanie Müller vor der offiziellen Präsentation. Am Spaß habe es den Kindern nicht gefehlt. Mit viel Freude präsentierten sie die Ergebnisse ihrer Versuche und Untersuchungen.

Da ließen sich auch Hekatron-Manufacturing-Geschäftsführer Michael Roth und mehrere Gemeinderäte nicht nehmen, die einzelnen Experimente selbst anhand der Einweisungen durch die kleinen Forscher auszuprobieren. Im Rahmen der Projektvorstellung erhielt die Schule das Zertifikat "Haus der kleinen Forscher", das von der gleichnamigen Stiftung, die unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von Partnern wie die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens-Stiftung, die Dietmar-Hopp-Stiftung und die Telekom-Stiftung finanziell unterstützt wird. Als Partner vor Ort fungiert die Industrie- und Handelskammer Freiburg.

Mit dem Zertifikat soll die frühkindliche Entdeckerlust begleitet und entfaltet werden. Das Zertifikat wird nach Aussage der Stiftung anhand von festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am deutschen Kindergarten-Gütesiegel und den "prozessbezogenen Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht" orientieren. Die Schule versteht dieses Zertifikat auch als Auszeichnung für eine langjährige Aufbauarbeit neuer Themen zu einem interessanten Schulprofil im Rahmen des aktuellen Bildungsplans.

Downloads

Auszubildende von Hekatron Manufacturing und schüler bildeten ein Team

Forschertage_2019.png [png,413 KB]