Kontakt

Hekatron Gesellschaften
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Hekatron hilft – 5.600 Euro für einen guten Zweck

06.12.2019

Die Hekatron Unternehmen haben auch in diesem Jahr die Spendentombola "Hand in Hand! Hekatron hilft" veranstaltet. Dabei stellen die beiden Geschäftsführer Peter Ohmberger und Michael Roth 100 Euro für jedes "Lebensjahr" seit der Gründung von Hekatron im Jahr 1963 zur Verfügung.

In diesem Jahr bedeutete das eine Gesamtsumme von 5.600 Euro, die an insgesamt 11 Vereine ausgelost wurde.
Bedacht werden sollen gemeinnützigen Vereine und Organisationen, für die sich die Mitarbeitenden der Hekatron Unternehmen engagieren. Damit möglichst viele aus der Belegschaft in den Genuss einer Spende kommen, wurde die Summe gestückelt: 3-mal 800 Euro und 8-mal 400 Euro stehen zur Verfügung. Um eine Spende zu erhalten, konnten sich die Mitarbeitenden per Formular darum bewerben.
Im Rahmen der Betriebsversammlung wurden die Bewerbungen gezogen. Die glücklichen Gewinner konnten so den anwesenden Kolleginnen und Kollegen direkt erklären, wie sie das gewonnene Geld einsetzen möchten.
Weiterhin spendet Hekatron Brandschutz 5.000 Euro an Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e. V. Diese Organisation wurde gegründet, um Familien nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder zu beraten, bei Problemen in der Rehabilitationszeit zu helfen sowie präventiv auf die Unfallursachen hinzuweisen. Peter Ohmberger, Geschäftsführer von Hekatron Brandschutz, erläutert: „Wir haben uns dieses Jahr entschlossen, auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden zu verzichten und stattdessen eine Spende an eine gemeinnützige Organisation zu leisten.“ Als Unternehmen, das sich den Brandschutz auf die Fahnen geschrieben hat, war es für uns naheliegend, Paulinchen e. V. die Spende zukommen zulassen, da wir deren Arbeit sehr schätzen, führt Ohmberger weiter aus.
 

Downloads

Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe: (v. l.) Marco Ernst (Orgelbauverein St. Vitus), Marc Rupp (Sport-Club Mengen e. V.), Hildegund Schröder (LiA Leben im Alter Ebringen e. V.), Daniel Terhardt (Stadtmusik Neuenburg Jugendorchester), Jenny Fischer (Tierschutzverein Markgräflerland e. V.), Stefan Linder (Strauschoeh-Schlurbi Heitersheim e. V.), Celine Waibel (Batzenberger Winzerkapelle e. V. Pfaffenweiler) und Martin Weidner (Handharmonika Verein Neuenburg e. V.). 800 Euro erhalten außerdem der Handharmonika und Akkordeonclub Bad Krozingen e. V. sowie jeweils 400 Euro der DLRG Kandern e. V. und der SSV Freiburg e. V.

Gewinner_2019_Gruppenbild.jpg [jpg,1 MB]