Kontakt:

Hekatron Gesellschaften
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info@hekatron.de

Girls, Girls, Girls

29.04.2016

Am 28. April 2016 trafen sich wieder einige Girls aus der Regio bei Hekatron zum Girls‘ Day. Zwölf Schülerinnen nutzten die Gelegenheit, sich in die Geheimnisse der Elektronik einweihen zu lassen. Der alljährlich stattfindende Girls' Day hat das Ziel, mehr Mädchen für technische Berufe und Ingenieursstudiengänge zu begeistern.

Wie jedes Jahr wurde der Girls‘ Day bei Hekatron von den Elektronik-Azubis gestaltet. Ein Novum: Dieses Mal wurden die Mädchen von zwei weiblichen Auszubildenden betreut – Laura Schlageter und Pia Wachsmann. Von ihnen erhielten die Mädchen eine theoretische Einführung in die Welt der Elektronik. Dann ging’s in die Praxis. Nach einer Unterweisung ins Löten machten sich die Mädchen ans Werk. Es galt ein elektronisches Prüfgerät zusammenzubauen. Nach drei Stunden war’s geschafft. Alle waren sich einig: „Es hat Spaß gemacht.“

In welche Richtung es für die Mädchen nach dem Girls’ Day gehen wird, ist offen. Vielleicht wie bei Laura Schlageter, die Industrieelektrikerin Geräte und Systeme lernt, oder bei Pia Wachmann, die zur Elektronikerin für Geräte und Systeme ausgebildet wird. Die beiden haben ihren Weg zu Hekatron über den Girls‘ Day beziehungsweise ein Praktikum beim Sulzburger Unternehmen gefunden.

Eugen Rempel, Ausbildungsleiter für die technischen Berufe bei Hekatron, sieht durchaus gute Chancen in Zukunft mehr weibliche technische Auszubildende zu finden. „Als wir 2011 den ersten Girls‘ Day abhielten, hatten wir zirka 4 Prozent Bewerberinnen für die technischen Berufe, “ führt Rempel aus, „heute liegen wir bei etwa 12 bis 15 Prozent.“

Der Girls‘ Day ist aber nicht die einzige Gelegenheit, die technischen Ausbildungsberufe bei Hekatron kennenzulernen. In technischen Schnupperpraktika können Mädchen, aber natürlich auch Jungen, ganzjährig auf Anfrage den Arbeitsalltag eines technischen Auszubildenden erleben.

Zurück zur Übersicht